Wal! Da bläst er!

Auf Tuchfühlung mit Pottwalen im Atlantik vor den Azoren

Pottwale zu fotografieren war Adrian Schönes Kindheitstraum, seit er einst Hermann Melvilles Klassiker Moby Dick verschlang. Ausgerüstet nur mit Schnorchel, Maske und Kamera, hatte der Unterwasser-Fotograf vor den Azoren eine wunderbare Zeit unter anderem mit einem Weibchen und ihrem Baby. Ich hatte das besondere Vergnügen, Adrians Erlebnisse in Worte fassen zu dürfen. Gemeinsam haben wir vor einiger Zeit eine Zeitungsseite für die Neue Westfälische gestaltet. Für meinen Blog habe ich diese jetzt recycelt und multimedial aufbereitet.

Read More

Kurt Amsler: “The first Breath” – Geburt eines Pottwales

Facebook-Video, Fotostrecke und Interview mit dem Unterwasserfotografen

pottwalbaby
Seit einiger Zeit bin ich mit dem vielfach international ausgezeichneten Unterwasserfotografen Kurt Amsler auf Facebook befreundet. Ich kannte ihn bis dahin nur aus verschiedenen Tauch-Magazinen und -Büchern durch seine exzellenten Unterwasser-Aufnahmen. Bei seinen Facebook-Posts entpuppte sich der Schweizer dann zunächst als äußerst engagierter Tierschützer. Da ich mich eigentlich am Dogma der Objektivität nach Hajo Friedrichs orientiere – nicht ­gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten – hatte ich schon überlegt, ob ich die virtuelle Freundschaft aufrechterhalte. Doch dann veröffentlichte er dieses Video. Und ich habe verstanden.

Read More

Halb- und Halbaufnahme in der Jachenau

Jachenau: Halb- und Halbaufnahme im Flüsschen Große LaineIch poste heute mal ein Bild aus dem Osterurlaub im bayrischen Kuhdorf ‪Jachenau‬. Es zeigt meine wunderbare Frau Anna nebst unseren missratenen äh wohlgelungenen Kindern Amélie und Nole am Flüsschen Große Laine.

Vor einem Wasserfall staut sich das glasklare Wasser in einem Gumpen, in dem ich in einem Trockentauchanzug geschnorchelt habe. Auch wenn Sonne und Outfit meiner Nachkommen auf einen wunderschönen Tag Ende April in der Jachenau schließen lassen, im Schmelzwasser war es schweinekalt 😉

Read More

Meerjungfrauen verzaubern das Bielefelder Ishara

Katrin Felton verwandelt ganz normale Mädchen in märchenhafte Nixen

01meerjungfrauen_webElegant taucht Katrin Felton auf dem Rücken durch’s Ishara, die angehenden Meerjungfrauen schauen lernbegierig zu. © Stefan Gerold

Wenn die Mädchen Wasser berühren, verwandeln sie sich binnen Sekunden in Meerjungfrauen. Ihre Beine verschwinden und stattdessen erscheint ein bunter Fischschwanz. So können sie sich richtig schnell im Wasser fortbewegen. Ein Märchen? Nein, am Wochenende wimmelte es im Bielefelder Ishara von kleinen Meerjungfrauen.

Read More